Naturheilverfahren

                                                                                                                                           [...zurück]

Je nach Krankheitsbild kommen Alternativen oder Ergänzungen zur "schulmedizinischen" Behandlung in Betracht wie etwa Phytotherapie (Behandlung mit Heilpflanzen), Neuraltherapie (therapeutische Injektion von Lokalanästhetika), Eigenblutbehandlung oder Symbioselenkung (Stützung der Darmflora zur Stabilisierung des Immunsystems).
Auch zu  Entspannungsverfahren und Bewegungstherapie sowie über die Grundlagen der orthopädischen Rückenschule berate ich Sie gerne.

Vitalkur mit "Aufbauspritzen":
als kurmässige Anwendung mit meistens wöchentlich einer Injektion.
Die Behandlung wird empfohlen bei Anzeichen  wie Abgeschlagenheit, mangelnder Leistungsfähigkeit, reduziertem Allgemeinzustand, Vitaminmangel, auch in höherem Lebensalter.